Material d’instrucziun

„POLITISCHE PARTIZIPATION"

2019 citoyennete participative

Sensibilisieren Sie die Schüler für das in Artikel 12 der KRK formulierte Leitprinzip der Kinderbeteiligung unter dem Gesichtspunkt des fundamentalen Begriffs der partizipativen Bürgerschaft.

Lehrpersonen

pdfAnleitungen für die Lehrperson (alle Zyklen)

1. Zyklus

pdfArbeitsblätter 1. Zyklus 

2. Zyklus

pdfArbeitsblatt 2. Zyklus 

3. Zyklus

Arbeitsblatt 3. Zyklus

„KLIMAWANDEL“

2018 changement clim

Fassen Sie die Folgen des Klimawandels in der Schweiz und im Ausland zusammen. Überlegen Sie, wie man im Alltag umweltbewusst handeln und als Bürger dem Klimawandel entgegentreten kann.

Lehrpersonen

Anleitungen für die Lehrperson (alle Zyklen, Download)
Anleitungen für die Lehrperson (gedruckte Version, gratis)

1. Zyklus

Arbeitsblätter 1. Zyklus (Download)
Arbeitsblätter 1. Zyklus (gedruckte Version, gratis)

2. Zyklus

Arbeitsblatt 2. Zyklus (Download)

3. Zyklus

Arbeitsblatt 3. Zyklus (Download)

Zitierte Dokumente in der Anleitung für die Lehrperson 2018

*This German translation has been possible thanks to the PerMondo project: Free translation of website and documents for non-profit organisations. A project managed by Mondo Agit. Translators: "Dilan Sögüt and Debora Hatz. Re-reading Beatrix De Cupis – AVIC

„MOBBING IN DER SCHULE“

2016 harcelement ecole

Die Schule stellt die Schüler vor die Herausforderung des «Zusammenlebens». Deshalb ist es wichtig, die Kinderrechte heranzuziehen, um gewaltfreie Werte zu vermitteln und zu thematisieren, welche Atmosphäre innerhalb der Klasse, welche Einstellungen Grobheiten im schulischen Milieu eher tolerieren, akzeptieren, fördern – und welche Mobbing hingegen stoppen können.

Lehrpersonen

Anleitungen für die Lehrperson (alle Zyklen, Download)
Anleitungen für die Lehrperson (gedruckte Version, gratis)

1. Zyklus

Arbeitsblatt 1. Zyklus (Download)
Arbeitsblatt 1. Zyklus (gedruckte Version, gratis)

2. Zyklus

Arbeitsblatt 2. Zyklus (Download)
Arbeitsblatt 2. Zyklus (gedruckte Version, gratis)
Marionetten Theater

3. Zyklus

Rollenspiele - Aktivität für den 3. Zyklus

La marelle des droits de l’enfant

2009 marelle droits enfant

Choisissez et adaptez des activités pour établir des liens entre les droits et les devoirs de chaque enfant et les situations vécues au quotidien. Les activités proposées s’intègrent au travail de socialisation et contribuent par exemple à la définition des règles de vie de la classe.

Fiche enseignant Cycle 1
Fiche élève Cycle 1 – «La marelle des droits de l’enfant»
Fiche élève Cycle 2 – «Des droits et des devoirs pour tous»
Fiche élève Cycle 3 – «Regards de jeunes sur les droits de l'enfant»

Droits, valeurs, devoirs

2007 droits valeurs devoirs

Établissez des liens entre les droits d’un enfant et  ceux des autres ; où commencent les devoirs et responsabilités? Voici quelques outils pour réagir lorsque des droits sont bafoués et mettez en relation les droits de l’enfant avec des situations vécues au quotidien ou des évènements de l’actualité.

Fiche enseignant
Fiche élève 4-7 ans – «Les droits de l'enfant pour bien grandir»
Fiche élève 8-11 ans – «La machine à coulisse»
Fiche élève dès 12 ans – «Ma vie privée, ta vie privée...»

Valeurs de la Convention des droits de l'enfant

2005 valeurs de la cde

Favorisez chez chaque élève une prise de conscience de ses comportements en tant que citoyen/ne et permettez leur de rattacher ces valeurs à leurs expériences de vie, pour qu’ils se les approprient.

Dossier enseignant
Dossier élève
Posters

Journée des droits de l’enfant

2002 Journee droits enfant

Aidez chaque enfant à connaître et à respecter ses droits et les droits de tous les enfants du monde : ils seront mieux outillés pour vivre leurs droits, devoirs, et de s’identifier à des situations dangereuses ou à risques.

Dossier enseignant
Affiche

Journée des droits de l’enfant

2001 Journee droits enfant

Menez une action commune à plusieurs classes ou à tout l’établissement, en travaillant avec des groupes d’âges différents et en associant les parents à la vie de l’école.

Dossier

„VIELFALT“

2018 changement clim

Behandeln Sie die Kinderrechte und wählen Sie dabei einen positiven, partizipativen Ansatz für Unterschiede, die gesellschaftlich häufig als Faktoren wahrgenommen werden, die zur Ausgrenzung führen. Verdeutlichen Sie den Reichtum, der in der Vielfalt liegt.

Lehrpersonen

Anleitungen für die Lehrperson (alle Zyklen, Download)
Anleitungen für die Lehrperson (gedruckte Version, gratis)

1. Zyklus

Arbeitsblatt 1. Zyklus (Download)
Arbeitsblatt 1. Zyklus (gedruckte Version, gratis)

2. Zyklus

Arbeitsblatt 2. Zyklus (Download)
Arbeitsblatt 2. Zyklus (gedruckte Version, gratis)

3. Zyklus

Aktivität für des 3. Zyklus (Download)

„DAS RECHT AUF BILDUNG UND AUSBILDUNG“

2014 droit éducation

Hier geht es darum, wie Schulbildung die Entfaltung der Persönlichkeit des Kindes und seiner Begabungen in den Blick nehmen soll sowie um die Vorbereitung auf ein aktives Leben als Erwachsener, die Achtung der Menschenrechte und den Respekt vor den kulturellen sowie nationalen Werten des eigenen Heimatlandes und des der anderen.

Lehrpersonen

Anleitung für die Lehrperson (alle Zyklen, Download)
Anleitungen für die Lehrperson (gedruckte Version, gratis)
DVD „Kinder auf dem Weg“

1. Zyklus

Arbeitsblatt 1. Zyklus „Wenn Shodai lernt, wird's laut“ (Download)
Arbeitsblatt 1. Zyklus „Wenn Shodai lernt, wird's laut“ (gedruckte Version, gratis)
Bengali-Alphabet
Link zum Film „Wenn Shodai lernt, wird's laut“, auch als VOD

2. Zyklus

Arbeitsblatt 2. Zyklus „Ein Tag mit Moussa“ (Download)
Arbeitsblatt 2. Zyklus „Ein Tag mit Moussa“ (gedruckte Version, gratis)
Link zum Film „Ein Tag mit Moussa“, auch als VOD

3. Zyklus

„Zuflucht gesucht – Rachel aus Zentralasien“
Link zum Film „Zuflucht gesucht – Rachel“
Version der Kinderrechtskonvention in kindergerechter Sprache (Link zu „compasito“)
10 grundlegende Kinderrechte

„DAS RECHT AUF FREIE MEINUNGSÄUSSERUNG“

2015 droit liberte expression

Ermuntern Sie Ihre Schüler, Informationen und Ideen zu suchen und zu verbreiten sowie ihre eigene Meinung zu äußern, denn, sofern die Rechte anderer dadurch nicht verletzt werden, ist dies ein Grundrecht.

Lehrpersonen

Anleitung für die Lehrperson (alle Zyklen, Download)
Anleitungen für die Lehrperson (gedruckte Version, gratis)

1. Zyklus

Arbeitsblatt 1. Zyklus (Download)
Arbeitsblatt 1. Zyklus (gedruckte Version, gratis)
6 Lotto-Bilder

2. Zyklus

Arbeitsblatt 2. Zyklus (Download)
Arbeitsblatt 2. Zyklus (gedruckte Version, gratis)

3. Zyklus

10 grundlegende Kinderrechte
Version der Kinderrechtskonvention in kindergerechter Sprache (Link zu „compasito“)

„DAS RECHT, EINE EIGENE WAHL ZU TREFFEN“

2013 droit de faire des choix

Denken Sie mit Ihren Schülern zusammen über ihr Recht, in einem Kontext, in dem sie ihre Fähigkeiten und Kompetenzen entwickeln können, eigene Entscheidungen zu treffen. Ermuntern Sie sie, sich dazu zu äußern, in welchem Umfeld sie leben, arbeiten und agieren wollen.

Lehrpersonen

Dossier Lehrpersonen (alle Zyklen, Download)

1. Zyklus

Arbeitsblatt 1. Zyklus – „Ein Himmel-und Hölle-Spiel für meine Rechte“
Arbeitsblatt 1. Zyklus (gedruckte Version,gratis)
Antwortvorschläge Arbeitsblatt, 1. Zyklus

2. Zyklus

Arbeitsblatt 2. Zyklus – „Eine Schreibunterlage für meine Rechte“
Arbeitsblatt 2. Zyklus (gedruckte Version, gratis)
Schreibunterlage (Fr. 3.00)
Denkanstösse zu den Bildern auf der Schreibunterlage, 2. Zyklus

3. Zyklus

Arbeitsblatt 3. Zyklus – „Ein T-Shirt für die Kinderrechte“
Arbeitsblatt 3. Zyklus (gedruckte Version, gratis)
Film „Revolution in der Modebranche“ (Youtube-Link)
Recherche-Tipps „Etappen einer T-Shirt-Produktion“
DVD „Mode – ein globales Geschäft“ (Fr. 20.00)

Il material d'instrucziun

Sin basa da sia experientscha da blers onns en l'elavuraziun da materialias pedagogicas per las scolas svizras metta il IDE a disposiziun a las classas da tut la Svizra fegls da lavur che tematiseschan spezialmain ils dretgs da l'uffant.

Cun metter a disposiziun gratuitamain questas materialias e cun organisar perfecziunaments per persunas d'instrucziun è l'intent dal project dapi sia lantschada l'onn 2000 quel da sensibilisar persunas d'instrucziun sco er scolaras e scolars en Svizra per ils dretgs da l'uffant. En concordanza cun il proceder coordinà dad éducation21 e dal IDE e cun il sustegn finanzial da l'Uffizi federal d'assicuranzas socialas vegnan las materialias d'instrucziun concepidas sin mesira per ils differents ciclus da la scola obligatorica ed adattadas a las differentas regiuns linguisticas – per la Svizra francofona, italofona e germanofona. Dapi l'onn 2020 èn las materialias d'instrucziun er disponiblas en rumantsch.

 

La finamira generala dal project è pia quella da promover e da realisar la Convenziun davart ils dretgs da l'uffant en il sectur da la scola. Quai correspunda cumplainamain a las recumandaziuns urgentas ch'il Comité da la ONU per ils dretgs da l'uffant ha drizzà il schaner 2015 a la Svizra, numnadamain da sviluppar programs da furmaziun davart il tema dals dretgs da l'uffant per tut quellas persunas che lavuran en moda professiunala cun uffants e cun giuvenils.

Standeskanzlei
Standeskanzlei
Bundeskanzlei BK
Bundeskanzlei BK

Finamiras

Las finamiras principalas èn quellas da sensibilisar las scolaras ed ils scolars d'ina vart per la Convenziun davart ils dretgs da l'uffant ed en spezial per ils dretgs menziunads qua survart e da sviluppar da l'autra vart activitads, tras las qualas quests dretgs survegnan dapli preschientscha en lur mintgadi.

Grazia a differentas activitads pon vegnir applitgadas pliras cumpetenzas interdisciplinaras sco la collavuraziun, la communicaziun u er in agir reflectà. Uschia vegn mintga uffant envidà

  • da sa furmar in'opiniun persunala,
  • da communitgar in punct da vista e d'al defender cun arguments,
  • da reflectar ils agens pregiudizis,
  • d'exprimer las atgnas tesas en moda differenziada,
  • da respectar l'auter cun sias differenzas e d'emprender da viver ensemen.

Las materialias porschan ina metoda da lavur che ha l'intent da tadlar sin ils uffants e d'als emprender ad enconuscher. Ella cumbinescha il gieu e la reflexiun en la gruppa e s'adatta uschia a la vegliadetgna dals uffants. La persuna d'instrucziun agescha sco guid tranter il mund dals uffants e la societad cun ses codes da participaziun. Questa metoda po er vegnir applitgada ordaifer l'ambient da la scola.