«Unterrichte dein Kind»: Bemühungen und Erfolge eines kubanischen Projekts. Editorial von Andressa Curry-Messer.

Der Tätigkeitsbericht des IDE ist erschienen! Überblick über die Bildungs- und Sensibilisierungsaktivitäten, die weltweit im Jahr 2017 durchgeführt wurden.

Schweiz: 14 Wochen Mutterschaftsurlaub; eine staatliche Gewalt? Zum Frauentag stellen Zoé Desjacques und Emilie Tatar die Frage; gleichzeitig schlagen sie einige Lösungswege vor. 

Die Allgemeine Bemerkung Nr. 21 des Ausschusses für die Rechte der Kinder betrifft die «Kinder in Strassensituationen», und nicht die «Strassenkinder». Ein Übersetzungsfehler, dessen Auswirkungen Daniel Stoecklin unterzeichnet. Editorial.

An der nationaler Konferenz der ADEM hat Alba Reina Duran am durch Frau Doktor Saskia von Overbreck Ottino geführter Workshop: «Junge geflüchtete: extreme Gewalt, soziale Tabous» teilgenommen. Editorial.

The International Institute for the Rights of the Child is pleased to announce the publication of the book The Essentials in Juvenile Justice. Nearly 30 experts in the field share their knowledge and experience with the professionals.

Das Programm des neunten «Mai Kolloquium», das am 4. und 5. Mai im Inselspital Bern zum Thema Verbot von Körperstrafen stattfinden wird ist verfügbar!

Sam wurde von einer amerikanischen Familie adoptiert, aber entrsprach am Ende nicht den Vorstellungen der neuen Eltern. Kein Problem, da man in den USA sein Kind auf dem «Gebrauchtmarkt» anpreisen kann («rehoming»). Editorial.

Das Projekt «Geigen ist (k)ein Kinderspiel» der Vareille Stiftung: Ein Programm zur Abnahme der Chancenungleichheit in der Schule durch das Spielen eines Musikinstrumentes. NGO des Monates Februar.

Le danger du «flirt avec la norme et les limites de la vie privée» fera l'objet du Forum Veillard-Cybulski 2018, le 6 novembre à Lausanne. Save the date!

The Massive Open Online Course (MOOC) "Children’s human rights: interdisciplinary introduction" is now available on Coursera! An e-training  by the Center for Children's Rights Studies of the University of Geneva in collaboration with the IDE.