Einmal im Jahr im Oktober versammelt das Internationale Institut der Kinderrechte (IDE) anlässlich des großen Internationalen Seminars Sion Spezialisten aus verschiedenen Fachbereichen, Vorstände aller Ebenen sowie Studenten und Personen aus dem Bereich, um über ein Thema der Kinderrechte zu diskutieren.

UN-Akteure, Staatsvertreter, Privatleute aber auch die Öffentlichkeit beschäftigen sich gemeinsam mit den Handlungsmöglichkeiten zu einer Problematik. So etwa zum Sextourismus und Kinder in 2013, zu den Kinderrechten und die Privatwirtschaft in 2012 oder zum Einfluss des Klimawandels auf die Kindheit in 2011. Die Konferenz wird durch Workshops begleitet und am Ende des Seminars werden die darin erarbeiteten Empfehlungen veröffentlicht.

Das Internationale Seminar Sion bildet das Hauptelement der Sensibilisierungsaktivitäten des IDE.

BISHERIGE THEMEN

2013 Sextourismus und Kinder: Prävention, Schutz, Verbot und Opferhilfe
2012 Kinderrechte und der Privatsektor: Wie bringen wir die Staaten und Unternehmen dazu
ihre Verpflichtungen zu erfüllen?
2011 Klimawandel: Einfluss auf die Kinder und deren Rechte?
2010 Unrechtmäßige Praktiken und die Menschenrechte
2008 Kinder als Opfer und Zeugen. Eine Frage der Justiz… undKinder als Opfer und Zeugen.
Eine Frage der Justiz… und der Rechte der Rechte
2007 Straßenkinder. Prävention, Intervention, Schutz der Rechte.
2006 Kinder mit Behinderungen
2005 Das Recht auf Bildung: Lösung aller Probleme oder Problem ohne Lösung?
2004 Kinderhandel: eine Unabwendbarkeit? Von der Realität bis hin zu bewährten Methoden
2003 Kinderrechte und AIDS: vom Tabu bis hin zu Interventionsstrategien.
2002 Die Kinderrechte: und die Mädchen?
2001 Das Kind und der Krieg
2000 Ausländer, Migranten, Flüchtlinge, Asylsuchende, Papierlose… und die Kinderrechte?
1999 100 Jahre Jugendstrafrecht: Bilanz und Perspektiven
1998 Ein Champion um jeden Preis? Die Kinderrechte im Sport
1997 Kinder und Arbeit: eine vereinbare Koexistenz? Der Kinderrechteansatz
1996 Die Kinderrechte und ihre delikate Umsetzung: nach Wortlaut oder Auslegung?
1995 Die Kinderrechte: eine schöne Erklärung! Und nun?